topinambur oder backfisch de luxe

topinambur, jerusalemartischocke, erdartischocke, erdbirne oder auch kartüffel -was mir besonders gut gefällt-, eines der vergessenen gemüse, manchmal bekommt man sie in gut sortierten gemüsegeschäften zwischen spätherbst und winter, da im herbst die haupterntezeit ist.

















die topinambur schmeckt sehr gut , hat wenig kalorien und einen hohen inulinanteil, welcher sie für diabetiker sehr geeignet macht, dies aber nur nebenbei.
ich esse die topinambur am liebsten als salat, ähnlich dem kartoffelsalat, nur sollte die mayonnaise mit etwas walnussöl verfeinert werden, denn dieses aroma geht wunderbar zusammen mit dem geschmack der topinambur.
dazu ein zart gebratenes fischfilet und wir haben "backfisch de luxe".
 
topinambursalat
500 g topinambur
1 eigelb
distelöl und walnussöl
die topinambur am besten ca. 30 min im dampfgarer dann schälen und in scheiben schneiden.
für die mayonnaise das eigelb mit etwas zitronensaft und distelöl zu einer mayonnaise aufschlagen, zum schluss das walnussöl zugeben, mit salz, pfeffer und etwas chili würzen.
nun die mayonnaise mit dem gemüsescheiben mischen und zu gebratenen fischfilet servieren.


Kommentare:

Frau Ziii hat gesagt…

Sehr nettes Rezept. Mehr als Suppe habe ich bisher mit Topinambur nicht angestellt. Das Foto sieht auch sehr schön aus, vor allem wegen diesen Dingern da drauf. Was sind denn das für Fäden?
Lieben Gruß aus Wien
von Frau Ziii

cafetin hat gesagt…

hallo frau zii,
die fäden sind chilifäden und ich finde sie auch besonders schön zum dekorieren. geschmacklich gibt chilipulver mehr her.
gruss aus der rhön
cafetin

Tahnee Rehg hat gesagt…

Schaut gut aus! Muss ich auch mal probieren.
Vielleicht hast du ja auch Lust mal bei mir vorbeizuschauen:

www.upgrade-blog.de
Liebe Grüße
Tahnee