kürbiskuchen

november, die nebel wallen.

die natur bietet uns zur zeit nüsse und vor allem kürbis.
hier eine leckere kombination von beidem in süsser variante, wichtig hierbei ist die wahl der kürbissorte, es sollte unbedingt ein muskatkürbis sein. ich habe die erfahrung gemacht, dass z.b. mit einem hokkaido der kuchen einfach nicht saftig genug wird.















 
kürbiskuchen
250g muskatkürbis
6 eier
200g zucker
300g walnüsse
80g mehl
250g puderzucker
1 zitrone
den kürbis fein reiben, das eigelb mit der hälfte des zuckers aufschlagen, mit einer prise salz, zitronensaft und muskatblüte würzen. den kürbis, fein geriebene walnüsse und mehl unterheben. den mit dem restlichen zucker steifgeschlagenen eischnee unter die masse ziehen und den teig in einer melierten springform bei 180 grad etwa 60 min backen. die torte auskühlen lassen. aus puderzucker und zitronensaft eine glasur mischen und die torte damit überziehen.

Keine Kommentare: