espressoeis

leider sind die heissen sommernächte dieses jahr gezählt, aber dieses leckere eis kann man auch bei weniger lauen lüftchen geniessen.
eine absolute geschmacksbombe.

esspressoeis mit mokkakaramell

zunächts den karamell zubereiten, es gibt eine etwas grössere menge, die man aber wunderbar in einer kleinen glasflasche aufbewahren kann, für die nächste portion.

kaffeekaramel nach michel bras
100g brauner zucker
20 g glykosesirup
100 ml starken espresso
zucker und glykosesirup in einem gusseisernen topf karamellisieren lassen, den espresso zugeben und unter gelegentlichem rühren zu einer sämigen creme einreduzieren.































espressoeis
100 ml espresso
55 g brauner zucker muscovado
20 g glukose
2 blatt gelatine
2 eigelb
200 g sahne
zur vorbereitung das eigelb mit der glukose und dem zucker aufschlagen und mit etwas salz würzen. in dem espresso die gelatine auflösen und kalt unter die eimasse mischen. die sahne steif schlagen und ebenfalls unter die masse heben. gut durchkühlen.
zur fertigstellung die masse in die kalte eismaschine füllen und ca. 30 min gefrieren.
mit dem mokkakaramell und kleinen hippen servieren.

Keine Kommentare: