kartoffelsalat mit brunnenkresse

ich habe endlich eine stelle gefunden, wo brunnenkresse wild wächst und beim hundespaziergang wildere ich eine handvoll. die gunst der stunde für einen frühjahrsvitaminschub nutzend, gibt es heute kartoffelsalat mit brunnenkresse, eigentlich ein klassiker.
und schon beim kartoffelschälen habe ich einen interessierten beobachten an der seite, denn mein hund ist bekennender allesfresser, die brunnenkresse findet er gottseidank nicht so lecker.
da ich aber das spiel schon kenne, bin ich auf der hut und sowohl die kartoffeln als auch die mayonaisse kann ich unbeschadet in sicherheit bringen, dafür bekommt das hündchen das eiweiss als belohnung.
zum säuern des salates probiere ich pampelmusensaft aus und das erweist sich als echte entdeckung.
die kombination ist einfach lecker.

kartoffelsalat mit brunnenkresse

500 g salatkartoffeln
1 eigelb
1 handvoll brunnenkresse
1 pamelmuse
die kartoffeln im dampfgarer ca. 30 min garen, schälen und in scheiben schneiden. mit salz, pfeffer, etwas pampelmusensaft und etwas heisser brühe mischen und ziehen lassen.
für die mayonaisse das eigelb mit etwas pampelmusensaft und distelöl aufschlagen und mit salz, pfeffer und einer spur kastanienhonig würzen.
die mayonaisse mit den lauwarmen kartoffeln mischen, dann die brunnenkresse unterheben. ich habe alles noch mit etwas schwarzem sesam bestreut, wegen der optik, aber es geht auch geschmacklich gut zusammen.

1 Kommentar:

Maria hat gesagt…

es sieht LECKER aus! ich liebe kartoffeln. viele Grüße

http://design-elements-blog.com/