grappatrüffel

süssherbes mit suchtgefahr
schokotrüffel aromatisiert mit grappa pur, das spricht für sich.
der schokoüberzug hat sich deshalb bewährt, weil so das grappaaroma besser erhalten bleibt. ich habe zunächst die trüffelchen ohne den überzug gemacht, aber dann verfliegt das aroma meines erachtens zu schnell, wobei es ja immer davon abhängt, wie schnell die leckeren teilchen aufgegessen sind, meistens zu schnell.
die zubereitung ist ziemlich einfach, insbesondere die schokoglasur (von RUF, kann ich nur empfehlen), kein temperieren der kuvertüre oder ähnliches, einfach das töpfchen in heisses wasser stellen und die glasur schmelzen lassen.


 grappatrüffel

 200g schokolade 70%kakaoanteil
100 g sahne
100 g grappa
schokoglasur von RUF





sahne mit dem grappa erhitzen, die schokolade darin schmelzen, mit etwas salz und muskatblüte würzen und unter gelegentlichem rühren abkühlen, dann im kühlschrank erkalten lassen, aber vorsicht, dass die masse nicht zu fest wird. die masse mit dem schneebesen kurz aufschlagen, portionieren und im tiefkühler stocken lassen.
schokokuvertüre erwärmen, die trüffel darin wenden und auf ein mit kakao bestäubtes backpapier legen und mit kakao bestäuben.

1 Kommentar:

Frau Ziii hat gesagt…

Zum Niederknien - ich habe es in Ermangelung von Grappa mit Whiskey ausprobiert
http://www.ziiikocht.at/2011/12/whiskeytruffel-zum-verlieben.html
Lieben Gruß aus Wien
von Frau Ziii